Über mich

Werdegang

In den 1980er Jahren (aus privaten Gründen nicht abgeschlossenes) Studium an der Hochschule für Künste Bremen bei Luciano Ortis (Komposition) und Hans Joachim Kauffmann (Komposition Alte Stile und Dirigieren).

Im Rahmen einer 12-jährigen Chorleitung Aufführung vieler eigener Kompositionen und Arrangements.

Nach 20 Jahren musikalischer Pause habe ich im Jahre 2020 wieder begonnen zu komponieren.

Credo

Da ich mit meiner Musik keine wirtschaftlichen Interessen verfolge, muss ich keinen Dogmen folgen und keine geschmäcklerischen Anforderungen erfüllen.

Da Musik die Sprache der Seele ist, und jede Seele vielschichtig ist, darf Tiefe neben Leichtigkeit, Schönheit neben Schmerz, und Trauer neben Humor stehen, und sich in traditioneller als auch in moderner Klangsprache nebeneinander stehend oder sich durchdringend äußern.

 

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten